Zum Inhalt springen
BZG Kreiensen Foto: René Kopka

5. August 2022: SPD-Landtagskandidat René Kopka besucht BZS GmbH in Kreiensen - Vorstellung des Unternehmens und Austausch über weitere Entwicklung

Die BZS GmbH ist inzwischen seit mehr als 11 Jahren am Standort Kreiensen aktiv und eigenständig tätig in der Ausrüstung sowie mit dem Aus- und Umbau von Sonderfahrzeugen. Dazu kommen die Wartung und Instandhaltung, verbunden mit regelmäßigen Prüfungen und Reparaturen der Fahrzeuge.

„Unabhängig der jeweiligen Basisfahrzeuge erfüllen wir die Wünsche unserer Kunden auf Basis von Gesprächen, Erfahrungen und technischen Möglichkeiten“, machte Geschäftsführer Christian Zirr deutlich. So wird z.B. das Basisfahrzeug ATV (umgangssprachlich auch Quad) für die Geländerettung, den Katastrophenschutz, die Feuerwehr sowie den Rettungsdienst entsprechend umgebaut. Die Anzahl und Vielfältigkeit von ATV im Bereich der Einsatzfahrzeuge hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Anfangs nur im Bereich der Bergwacht eingesetzt, heute auch in den Bereichen Strandrettung, Wasserrettung (beides DLRG), Feuerwehren, Katastrophenschutz und Rettungsdienst.

Zudem hat sich die Freizeitgestaltung der Bevölkerung verändert. Mountain- und E-Bikes schaffen Möglichkeiten in Wald und Flur, die bisher zu Fuß nicht erreichbar gewesen sind. Es wurde deutlich, dass es wichtig ist, sich auch in der Personenrettung darauf einzustellen.

Auch auf Großveranstaltungen, wie z.B. bei Landes- und Bundesgartenschauen, Marathon-Läufen, etc. sind die Anforderungen an Einsatzkräfte gestiegen. Inzwischen wird das ATV oft als Ersatz oder Nachfolge der Kradmelder eingesetzt. Das Fahren auf 4 Rädern, mit zuschaltbarem Allradantrieb und zuschaltbaren Differentialsperren sowie die Möglichkeit der Ausrüstung und Beladung sowie der nicht erforderliche Motorradführerschein, spricht für den Einsatz dieses Fahrzeugtyps. Der Bau von Sonderfahrzeugen nach Kundenwunsch und -anforderung ist eine interessante und immer neue Aufgabe für das Unternehmen, welches mit einem Team von aktuell 21 Mitarbeitern allen Anfragen offen gegenübersteht.

„Es ist wirklich eindrucksvoll zu sehen, was es für innovative Unternehmen in unserer Region gibt. BZS ist mit ihrer Fahrzeugausstattung am Puls der Zeit. Ein ATV Feuerwehr ist im Landkreis Goslar bereits im Einsatz und hat sich nach ersten Berichten auch bei aktuellen Waldbränden bereits bewährt“, so SPD-Landtagskandidat René Kopka.

Die BZS GmbH entwickelt sich stetig weiter. Der Standort Kreiensen wird als ideal angesehen, da hier auf den vorhandenen Gleisanlagen z.B. sogenannte Zwei-Wege-Fahrzeuge (Straße – Schiene) sowie schienengebundene Rangierfahrzeuge in Wartung und Reparatur mit einbezogen werden können, eine Ergänzung zum mobilen Service der BZS GmbH. „Nach Einschätzung des Unternehmens können in absehbarer Zeit weitere Arbeitsplätze geschaffen werden. Entsprechende Entwicklungsplanungen liegen vor. Für mich steht außer Frage, dass wir auch diesen Unternehmen im ländlichen Raum gute wirtschaftliche Bedingungen geben und Förderprogramme gut und gezielt ausgerichtet werden müssen. Ich bin gerne bereit, an dieser Stelle weiter zu unterstützen“, so René Kopka abschließend.

Vorherige Meldung: SPD-Landtagskandidat René Kopka besucht ProFagus in Bodenfelde

Nächste Meldung: SPD-Landtagskandidaten Kopka und Penno: SPD-geführte Landesregierung unterstützt Kommunen bei Brandschutzmaßnahmen und Sportstättensanierung

Alle Meldungen