Zum Inhalt springen
Niedersächsischer Landtag Foto: René Kopka

Schwerpunkte

Ich möchte mich für eine Gesellschaft einsetzen, in der die Schere zwischen arm und reich nicht immer weiter auseinandergeht. Dabei liegen mir insbesondere die Themen Jugend und Soziales sehr am Herzen. Es muss Schluss damit sein, dass immer noch die Herkunft entscheidet, welche Möglichkeiten sich für unsere Kinder und Jugend ergeben. Starke Schultern müssen die schwachen Schultern stützen.

Für mich ist der politische Zusammenhalt in unserer Gesellschaft die zentrale Herausforderung. Ungleichheiten müssen wir entgegenstehen und den schwächsten Gliedern unserer Gesellschaft eine Stimme geben. Auch das Thema „Pflege“ müssen wir weiter in den Blick nehmen. Dem Fachkräftemangel entgegenwirken und die sozialen Berufe mehr wertschätzen.

Wir müssen Populisten klare Kante zeigen und aufklären. Unsere Gesellschaft darf nicht weiter auseinanderdriften. Rechten Parteien und Demokratiegefährdern müssen wir entschlossen entgegenstehen. Das kann nur mit Aufklärung geschehen. Politische Bildung muss einen großen Stellenwert einnehmen und Projekte der Demokratieförderung müssen weiter ausgebaut werden. Für mich gehört dazu auch ein Wahlrecht ab 16 bei Landtagswahlen.

Auch ist für mich schon immer Umweltpolitik ein wichtiges Thema. Wir müssen die Veränderungen bei der CO2 Einsparung nutzen und die Transformation am Arbeitsmarkt unterstützen. Aber auch für die Zulieferbetriebe in unserem Land müssen wir eine Perspektive erhalten und die Arbeitsplätze sichern. Wir müssen die Transformation als Chance begreifen.

Wir brauchen ein Innovatives Verkehrsmanagement und einen leistungsstarken und attraktiven öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und Schienenpersonennahverkehr (SPNV.) Ich als Pendler kann das nur unterschreiben. Die Angebote müssen erhalten, verbessert und ausgebaut werden. Das gilt für die Barrierefreiheit ebenso, wie unsere Anbindung in der Region. Im Sinne der Mobilität und des Umweltschutzes!